. .

Vorstellung des neuen Internetkatalogs der Bibliothek der Landesmusikakademie NRW

10.05.17

Mit dem neuen Internetkatalog hat die Bibliothek der Landesmusikakademie NRW den Service für ihre Benutzer ausgebaut. Als öffentlich zugängliche und einzige Musikbibliothek in der Region übernimmt sie im Kreis Borken und darüber hinaus bis nach Münster und in die Niederlande eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung von Noten und Musikliteratur. Interessenten können sich ab sofort bequem mit Hilfe einer bedienerfreundlichen Startseite jederzeit über die gut 22.500 Datensätze umfassenden Bibliotheksbestände informieren.

Akademiedirektorin Antje Valentin und Medienreferentin Sabine Lahl stellten den Internetkatalog jetzt der Öffentlichkeit vor. Dank einer großzügigen Spende der Sparkasse Westmünsterland wurde die auf dem Bibliotheksprogramm Allegro-C basierende Datenbank vom Fachmann der Allegro-Werkstatt allegronet.de auf den Online-Betrieb eingestellt und parallel auf die aktuelle Allegro-C-Version 37.2 modernisiert. Darüber hinaus konnten von der Spende zahlreiche Neuanschaffungen getätigt werden, die allen Bibliotheksnutzern und Kursteilnehmenden der Landesmusikakademie zugutekommen. Der Katalog ist auf der Homepage der Landesmusikakademie NRW unter www.landesmusikakademie-nrw.de/musikbibliothek/online-katalog/ zu finden.

„Wir freuen uns, die Landesmusikakademie in ihrer wichtigen Aufgabe als Anlaufstelle für Noten und Bücher musikalischen Inhalts unterstützen zu können und damit das kulturelle Leben in der Region zu stärken“, sagt Wolfgang Niehues, Bereichsdirektor der Sparkasse Westmünsterland. Er besuchte gemeinsam mit Christian Niehues, Filialdirektor der Sparkasse Heek, die Musikbibliothek. „Es ist beeindruckend, wie die Mitwirkenden mit Herzblut dabei sind und sich immer wieder für diese innovativen Ideen einsetzen“, lobt auch Christian Niehues das Engagement der Beteiligten.

Die regelmäßige Förderung der Musikbibliothek ist der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Landesmusikakademie NRW e.V. seit der Bibliothekseröffnung 1994 ein wichtiges Anliegen. Deshalb kamen auch Raimund Pingel, Vorsitzender der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Landesmusikakademie NRW e.V., und Geschäftsführerin Brigitte Schmitter-Wallenhorst, um den Internetkatalog und die bisher angeschafften Neuerwerbungen in Augenschein zu nehmen. Da im Haushalt der Landesmusikakademie kein eigener Etat für die Bibliothek vorhanden ist, wäre diese ohne die Fördergesellschaft nicht in der Lage, ihre Bestände durch Neuanschaffungen oder Abonnements von Zeitschriften und Reihen auf aktuellem Stand zu halten.

Foto: Bei der Vorstellung des neuen Internetkatalogs (v.l.n.r.): Wolfgang Niehues (Sparkasse Westmünsterland), Antje Valentin und Sabine Lahl (Landesmusikakademie NRW), Raimund Pingel und Brigitte Schmitter-Wallenhorst (Gesellschaft der Freunde und Förderer der Landesmusikakademie NRW) und Christian Niehues (Sparkasse Westmünsterland). Foto: Lena Brüning, LMA NRW