. .

Uraufführung der „Metamorphose“ von Enver Yalçin Özdiker am 7. Mai in Dortmund

05.05.17

Sein 125jähriges Jubiläum feiert der Instrumentalverein Dortmund am 7. Mai um 19 Uhr im Orchesterzentrum Dortmund. Höhepunkt des Konzerts ist die Uraufführung von „Metamorphose“ des Bochumer Komponisten Enver Yalçin Özdiker. Das Werk entstand im Auftrag des Landesmusikrats NRW und wurde vom Kulturministerium gefördert. In der Verbindung von der klassischen europäischen Orchesterbesetzung mit orientalischen Soloinstrumenten leitet Özdiker aus Makam-Tonarten melodische Linien, die sich auf dem Weg zum gesamten Orchesterklang variieren und in Verbindung mit den Orchesterinstrumenten einen kompositorischen Syntax bilden. Gleichzeitig lassen sie Raum für die Improvisation der Solisten, welche zu den wichtigsten Aspekten der türkischen Musik zählt. Solisten sind Ahmet Bektas, Oud; Recep Seber, Kanun; Ömer Bektas, Percussion.

Den „Metamorphosen“ zur Seite steht Ludwig van Beethovens Tripel-Konzert für Orchester, Violoncello, Klavier und Violine. Mit Witz und revolutionärem Geist schuf Ludwig van Beethoven dieses ungewöhnliche Konzert, das bei seiner Uraufführung 1808 nicht besonders erfolgreich war. Der Instrumentalverein Dortmund präsentiert es mit den drei „Dortmunder“ Solistinnen Katharina Hack, Katharina Lemberg und Anouchka Hack, die inzwischen über Dortmund hinausgewachsen sind und im In- und Ausland ihr Publikum erfreuen.

Das Programm

Franz Schubert – Ouvertüre im italienischen Stil op. 590

Ludwig van Beethoven – Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester, „Tripelkonzert“

Wolfgang Amadeus Mozart – Ouvertüre zu „Die Entführung aus dem Serail“

Enver Yalçin Özdiker – „Metamorphose“, Konzert für orchester, Kanun, Oud und Percussion

Johannes Brahms – Ungarische Tänze

Leitung Markus Fohr

7. Mai 2017 um 19 Uhr, Orchesterzentrum NRW, Brückstr. 47, 44135 Dortmund.

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 8 Euro

Karten sind erhältlich bei DORTMUNDticket, Tourist-Information Max-von-der-Grün-Platz 5-6 oder an der Abendkasse. Bestellungen unter info@instrumentalverein-dortmund.de.