. .

Türkisch-deutsches Chorprojekt NRW gestartet

03.03.16

Am vergangenen Samstag, den 27. Februar, fand die zweite Probe des neu gegründeten türkisch-deutschen Chores, initiiert durch den Chorverband NRW, im Chorforum Essen statt. Zu diesem Projekt haben sich interessierte laienmusikalische Sängerinnen und Sänger unterschiedlicher Nationalitäten zusammengeschlossen. Hintergrund der Initiative des Projektchores sind die Bestrebungen der Präsidentin des Chorverbandes NRW Regina van Dinther, in Zukunft mehr migrantische Chöre Nordrhein-Westfalens in das Verbandswesen aktiv mit einzubeziehen.

Eigens für das nun gestartete Chorprojekt wurden türkische Lieder wie „Entarisi ala benziyor“, „Süpürgesi yoncadan Eminem“, „Üsküdara gider iken“ oder „Yine bir Gülnihal“ von dem Komponisten und Dirigenten Betin Güneş für vierstimmigen Chorsatz neu arrangiert. So ist es für die meisten der türkischen Sängerinnen und Sänger eine ganz neue Erfahrung, mehrstimmige Werke zu singen, wobei die deutschen Sängerinnen und Sänger sich noch in der Aussprache der türkischen Liedtexte üben. Auf dem Programm steht außerdem deutsches Liedgut wie „Die Gedanken sind frei“, „Steh'n zwei Stern' am hohen Himmel“, „Wenn alle Brünnlein“ fließen oder „Lass nur der Jugend ihren Lauf“. Neben Betin Güneş selbst sind Willi Kastenholz, Claudia Rübben-Laux, Enver Yalçın Özdiker und Felix Heitmann mit chorleiterischen Aufgaben betraut.

Der Chor bereitet sich aktuell auf das deutsche Chorfest vor, welches vom 26. bis 29. Mai 2016 in Stuttgart stattfinden wird. Hierzu hat der Jugendkonzertchor der Chorakademie Dortmund ebenfalls schon seine aktive Mitwirkung zugesagt. Die ersten Auftritte des türkisch-deutschen Chores in NRW finden am 28. Augst nachmittags im Rahmen des Landesgeburtstages auf der Bühne des Landesmusikrates an der Heinrich-Heine Allee in Düsseldorf und am 3. September im Rahmen des Chorkongresses des Chorverbandes  NRW in der Stadthalle Hagen statt. Geplant sind weitere Auftritte wie z.B. bei der Feier „Tag der Republik der Türkei“ Ende Oktober in Köln.

Aktuell wird noch Verstärkung in den Männerstimmen und im Alt der Frauenstimmen gesucht. Wer sich dem Projektchor anschließen möchte, kann sich gerne direkt an Herrn Klaus Levermann (klaus.levermann(at)cvnrw.de) wenden oder auf der Homepage des Chorverbandes NRW unter www.cvnrw.de informieren. Der Chorverband stellt allen teilnehmenden Sängerinnen und Sängern Notenmaterial und Midi-Files zum häuslichen Einstudieren der Stimmen zur Verfügung.

Die nächste Probe findet am 23. April von 11 bis 14 Uhr im Chorforum Essen (Fischerstr. 2-4, 45128 Essen) statt. Interessierte sind herzlich willkommen!

(Anne Tüshaus)

Foto: Zweite Probe des neu gegründeten türkisch-deutschen Chores, initiiert durch den Chorverband NRW, am 27. 02.2016 im Chorforum Essen. Foto: LMR NRW