. .

Symposium „Musikpädagogik und ästhetisches Experiment“ zum 90-Jährigen der Folkwang Universität der Künste

04.11.17

Im Rahmen der 90-Jahres-Feier der Folkwang-Universität der Künste lädt der Fachbereich 2 zum Symposium „Folkwang experimentell. Musikpädagogik und ästhetisches Experiment“ ein. Es richtet sich an eine breite musikpädagogisch interessierte Öffentlichkeit und thematisiert mit künstlerischen und wissenschaftlichen Formaten in kreativer und innovativer Weise Grundfragen ästhetischen Experimentierens.

24.11. , 10.00 – 22.00 Uhr & 25.11., 09.00 – 14.00 Uhr, Essen, Campus Essen-Werden, Pina Bausch Theater, Neuer Saal Im Westflügel

Im Fokus stehen dabei das Komponieren und Improvisieren von Musik ebenso wie die theoretische und praktische Auseinandersetzung mit Möglichkeiten der Hervorbringung von musikalisch Neuem und der Gewinnung neuer künstlerisch-wissenschaftlicher Ordnungsformen. Elementare Verfahren ästhetischen Experimentierens wie Erprobung, Versuch, Überraschung und Spiel werden im Rahmen des Symposiums in unterschiedlichsten Arten und Weisen reflektiert und präsentiert.

Das Symposium bietet Workshops, Vorträge und Podiumsdiskussionen mit Prof. Dr. Christine Dettmann, Prof. Dr. Constanze Rora, Prof. Dr. Andreas Doerne, Stefan Roszak, Hans Nieswandt, Prof. Dr. Hans Schneider, Katharina Anzengruber, Dipl.-Psych. Bertram Müller, Michael Langemann, Prof. Matthias Schlothfeldt, Prof. Dr. Stefan Orgass, Dr. Lesley Olson, Prof. Michael Niesemann, Prof. Dr. Adrian Niegot, Prof. Dorothea Baier, Matthias Rietschel & Grundschulkindern der Joachimschule Essen-Kray.