. .

Studio Musikfabrik in Bangkok

01.09.17

Derzeit tourt das Landesjugendensembles Studio Musikfabrik durch Thailand. Gestern gab es ein Konzert in Bangkok. Beim International Symposium des Princess Galyani Vadhana Institute of Music besuchen die Musikerinnen und Musiker Workshops zum Thema "Music, Myths & Realities", sie halten selbst Vorträge und sie musizieren gemeinsam mit südostasiatischen Altersgenossen unter der Leitung von Peter Veale.

Im Reisegepäck sind Dieter Macks „Snells Beach“ von 2009 für Schlagzeug solo, Liza Lims „Inguz“ von 1996 für Solo Klarinette und Violoncello sowie Gérard Griseys „Solo pour deux“ von 1981 für Klarinette und Posaune.  Die Reise des Ensembles, das von der Musikfabrik und dem Landesmusikrat NRW getragen wird, wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW und dem Goethe Institut gefördert.

rvz

Fotos: Ann-Catherina Strehmel – Posaune, Daniele Zamboni – Klarinette, Louisa Kaltenbach – Violoncello, Arturo Uribe Portugal – Percussion, am 31. August 2017 im Princess Galyani Vadhana Institute of Music; Dr. Anothai Nitibhon (Symposiums Project Manager; Dean, School of Music bei Princess Galyani Vadhana Institute of Music), Peter Veale (Künstlererischer Leiter des Studios Musikfabrik), Ann-Catherina Strehmel (Posaunistin, Studio Musikfabrik), Katharina Roth (Betreuerin) im Princess Galyani Vadhana Institute of Music; Copyright: Princess Galyani Vadhana Institute of Music