. .

STATIONEN III – Neue Musik aus NRW: CON–FUSION

26.11.16

Die Freie Musik-Szene besteht nicht nur aus Einzelkämpfern und Ensembles. Auch in der altmodisch anmutenden Organisationsform „Verein“ finden sich Interessierte zusammen, um z.B. Neue Musik zu verbreiten. Seit 2012 treffen sich acht dieser Initiativen regelmäßig im „Arbeitskreis Neue Musik NRW“, um gemeinsam Konzert-Projekte auf die Beine zu stellen, die für einen einzelnen Verein zu aufwändig und zu teuer wären. Saßen bei den beiden ersten Programmen noch sechs bzw. zehn Mitwirkende auf der Bühne, ergab sich für STATIONEN III die Idee, Stücke mit größerer Besetzung zu präsentieren.

Dafür bündelten die acht Neue-Musik-Vereinigungen erneut ihre Kräfte, vergaben drei Kompositionsaufträge, brachten 20 MusikerInnen zusammen und organisierten ein umfangreiches Schulprojekt. Die langwierige Arbeit so vieler Beteiligter an der Zusammenstellung von Mitwirkenden und Werken ergab schließlich den Titel des Programms und den Namen des neuen Ensembles: CON–FUSION. 

Aachen – Köln – Bielefeld – Münster – Essen: 

Außer den drei Uraufführungen werden zwei Werke von Altmeistern der Neuen Musik und eine Ensemble-Improvisation zu hören sein. Abwechslung ist in den fünf STATIONEN also garantiert. 

Werke von

Mijin Oh (UA), Ulrich Schultheiss (UA), Emanuel Wittersheim (UA), Ensemble Horizonte, Manfred Niehaus, Iannis Xenakis 

mit

Ensemble CON–FUSION

zusammengeführt aus: Neue Musik Ensemble Aachen + Ensemble Horizonte, Detmold + Sinfonia NRW, Dortmund, Leitung: Susanne Blumenthal

Schulprojekt: Lesley Olson, Johanna Daske

 

Konzerte in

Aachen

Do., 19. Januar 2017 - 20 Uhr

Klangbrücke Aachen, Kurhausstr. 1

Köln

Fr., 20. Januar 2017 – 20 Uhr

Bürgerzentrum Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3

Bielefeld

Sa., 21. Januar 2017 – 20 Uhr

Zionskirche, Am Zionswald 9

Münster

So., 22. Januar 2017 – 18 Uhr

Musikhochschule Münster, Ludgeriplatz 1

Essen

Mo., 23. Januar 2017 – 19:30 Uhr

Weststadthalle, Thea-Leyman-Str. 23

 

Programm

Iannis Xenakis: Jalons für 15 Instrumentalisten, 1986

Manfred Niehaus: Einige Anweisungen für die Mittellage für beliebige Besetzung ab drei Stimmen, 1969

Ulrich Schultheiss: Spuren für Flöte, Bassklarinette, Violne Viola und Violoncello, 2016, UA

Mijin Oh: The Oak and the Reeds für Ensemble

Emanuel Wittersheim: Yellow Curtain; OxFFE600 für 19 Musiker, 2016, UA

Ensemble Horizonte: Farben des Feuers für 8 Instrumente, 2016

 

STATIONEN – Neue Musik aus NRW ist

eine Veranstaltung des Landesmusikrats NRW (www.lmr-nrw.de)

und der Kölner Gesellschaft für Neue Musik (www.kgnm.de)

in Kooperation mit

Gesellschaft für Zeitgenössische Musik Aachen (www.gzma-achen.de)

Verein für Neue Musik Dortmund (www.orchester-sinfonia.de)

Initiative Neue Musik Ostwestfalen-Lippe (www.initiative-neue-musik-owl.de)

GEDOK Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer (www.gedok.de)

Gesellschaft für Neue Musik Münster (www.gnm-muenster.de)

Gesellschaft für Neue Musik Ruhr (www.gnmr.de)

Cooperativa Neue Musik Bielefeld (www.cooperativaneuemusik.de)

Gesamtkoordination

Albrecht Zummach

Unterstützt von

Kulturamt der Stadt Münster, Kulturamt Bielefeld,

Kulturamt der Stadt Köln, Kulturbüro der Stadt Essen und Kulturbetriebe Aachen 

gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW