. .

Stadt Dortmund verstetigt das KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund

18.12.13

Der Rat der Stadt Dortmund hat beschlossen, das KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund unbefristet zu verlängern. Zu diesem Zweck ist auch die Finanzierung bis 2016 bereits jetzt abgesichert worden. KLANGVOKAL  präsentiert seit 2009 in Dortmund die Vielfalt der Vokalmusik – von der Oper, der klassischen Vokalmusik über den Jazz und die Weltmusik bis hin zur Popularmusik.

Es vereint das Spektrum vokaler Ausdrucksmöglichkeiten in einem Festival, befördert damit den künstlerischen Dialog zwischen unterschiedlichen Genres und führt divergierende Publikumsinteressen zusammen. Zu Gast waren in den vergangenen Jahren Künstlerinnen und Künstler wie Edita Gruberova, Dianne Reeves, Sir John Eliot Gardiner, Jordi Savall und Joseph Calleja. 2013 konnte Festivaldirektor Torsten Mosgraber 69.500 Besucher (davon 55.000 Zuschauer beim Fest der Chöre) aus aller Welt begrüßen.

Stars der Gesangslandschaft treffen im Rahmen eines jährlich wechselnden Leitthemas mit Profimusikern und teilweise auch mit Amateurmusikern aus Dortmund und dem Ruhrgebiet zusammen. Ein besonderes Augenmerk gilt der generationsübergreifenden Einbindung der Bürger, die nicht nur als Zuhörer, sondern ebenso als Gestalter in die Konzeption und die Realisierung des Festivals integriert sind.

Das nächste Festival findet von Mitte Mai bis Mitte Juni 2014 statt. Eine Veranstaltung steht schon jetzt fest: Die konzertante Opernaufführung von "I Capuleti e i Montecchi" von Vincenzo Bellini mit Vivica Genaux und Friedrich Haider am Pult am 6. Juni 2014 im Konzerthaus Dortmund. Das Gesamtprogramm des 6. KLANGVOKAL Musikfestivals Dortmund wird im Februar 2014 vorgestellt.