. .

"Silberne Stimmgabel" an Wolfgang Niedecken

14.08.07

Der Landesmusikrat NRW verleiht im Rahmen seiner Jahresversammlung am 18. August in Münster zum vierten Mal seine Auszeichnung für besondere Verdienste um das Musikleben in NRW, die "Silberne Stimmgabel". Diesjähriger Preisträger wird der Kölner Rockmusiker Wolfgang Niedecken sein, dem es gelungen ist, seine erfolgreiche musikalische Arbeit mit einem vorbildlichen gesellschaftlichen Engagement zu verbinden, etwa durch die Anti-Rassismus-Kampagne "Arsch huh, Zäng ussenander" und seinen Einsatz als Botschafter der Hilfsaktion "Gemeinsam für Afrika". Laudator wird Oliver Kobold sein, Stuttgarter Literaturwissenschaftler und Herausgeber des BAP-Songbuchs.

Die Verleihung am Samstag, den 18. August 2007, um 14 Uhr, im Historischen Rathaus der Stadt Münster, Prinzipalmarkt 8-9, ist öffentlich. Wolfgang Niedecken hat einen eigenen kurzen Musikbeitrag zugesagt. Eingeladen sind alle Interessierten auch zu dem um 15 Uhr folgenden Vortrag von Ralf Plaschke, Interessengemeinschaft Musik NRW, zum Thema "Creative Industries in NRW" mit anschließender Diskussion. Die öffentliche Veranstaltung zum derzeitigen thematischen Schwerpunkt "Populäre Musik" des Landesmusikrats NRW wird mit einem Konzert der Nachwuchsband aVid* aus Wesel ausklingen, Teilnehmerband im Rahmen des Newcomer-Stage-Programms NEUKOMMA,GUT. Der Eintritt ist frei.

Die in Kooperation mit der Westfälischen Schule für Musik durchgeführte Veranstaltung wird vom Ministerpräsidenten des Landes NRW gefördert.

Wegen des begrenzten Platzangebotes wird um Anmeldung für die Veranstaltung bis zum 17. August 2007, 12 Uhr, gebeten: Anmeldung per E-Mail. Nicht Angemeldete können an der Veranstaltung teilnehmen, insofern noch Sitzplätze vorhanden sind.