. .

Preisträger im "SPARDA-MusikNetzWerk" 2005

09.12.05

Am 8. Dezember fand in der Landesmusikakademie NRW in Heek erstmals eine Prämierung der besten Kooperationsprojekte zwischen Musikschulen und Laienmusikvereinen in Nordrhein-Westfalen statt. Preisträger aus Warendorf, Mönchengladbach, Meckenheim, Steinfurt und Duisburg durften sich über jeweils 1.000,- " freuen. Der Wettbewerb soll im nächsten Jahr wieder stattfinden.

Das Sparda-MusikNetzWerk ist ein Kooperationswettbewerb der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West in Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Musikschulen in NRW und der Arbeitsgemeinschaft Laienmusik im LandesMusikRat NRW.

Das Sparda-MusikNetzWerk

  • zeichnet hervorragende Beispiele erfolgreicher Kooperationen zwischen öffentlichen Musikschulen und Laienmusikvereinen aus
  • fördert Kooperationsprojekte zwischen Musikschulen und Organisationen der Laienmusik nach den Prinzipien von Qualität, Originalität, Nachhaltigkeit und Gemeinwohlorientierung

vernetzt öffentliche Musikschulen und Laienmusiker mit dem Ziel langfristiger und nachhaltiger Zusammenarbeit

 

Die Preisträger

Kategorie Freizeit:

Musikschule Mönchengladbach und 19 verschiedene Initiativen und Vereine

Projekt "Music Community"

 

Kategorie Bildung:

Musikschule Beckum-Warendorf / Blasorchester Diestedde / Grundschule Diestedde

Projekt "Diestedder Mini-Bläser"

 

Kategorie Nachwuchs:

Musikschule Meckenheim-Rheinbach-Swisttal / Musikfreunde Fidelia Wormersdorf

Projekt "Tomburg Winds"

 

Kategorie Kulturleben:

Musikschule Zweckverband Steinfurt / Blasmusikvereine im Zweckverband

Projekt "Symphonic Winds"

 

Sonderpreis in der (neu geschaffenen) Kategorie Innovationsfeld Schule:

Niederrheinische Musik- und Kunstschule Duisburg / GGS am Röttgersbach

Projekt "Auditiver Musikunterricht"

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.sparda-musiknetzwerk.de