. .

popNRW auf der Cologne Music Week

23.01.17

Vom 14. bis 21. Januar 2017 fand wieder die Cologne Music Week statt. popNRW war mit Workshops und einem Konzertabend dabei. Am Samstagabend präsentierten sich im Stadtgarten Saal bei freiem Eintritt und vor vollem Haus XUL ZOLAR, MOGLEBAUM und ALBRECHT SCHRADER. Die Bands wurden unterstützt von der Gebärdendolmetscherin Laura M. Schwengber, die im Rahmen der Initiative Inclusion Infusion dafür sorgte, dass auch hörgeschädigte oder taube Gäste in den Musikgenuss kamen.

Bei den Workshops mit Stine Mühle von tunecore und Carmen Ghetu von CaLuFo - Radiopromotion, Marketing, Management, wurden Musikerinnen und Labelvertreter praxisorientiert und detailreich über die Themen Digitaldistribution von Musik und Radiopromotion informiert. Bei einem gemeinsamen Getränk konnten im Anschluss erfolgreich Kontakte geknüpft werden.

(Carla Barzen)

popNRW unterstützt seit 2012 vielversprechende und ambitionierte Nachwuchsbands aus ganz Nordrhein-Westfalen mit dem Ziel, die hochkarätige Musikszene NRWs zu stärken und auch überregional konkurrenzfähig zu machen. Das ganzjährige Förderprogramm ist auf die speziellen Bedürfnisse von jungen Musikern ausgerichtet und besteht aus verschiedenen Modulen und Angeboten.
Möglich wird popNRW durch das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW, das Kulturministerium NRW, den Landesmusikrat NRW und das NRW KULTURsekretariat. Hinzu kommen Popförderer aus den Regionen Hagen, Ostwestfalen-Lippe, Bochum, Dortmund, Münster und Köln.

Fotos: ALBRECHT SCHRADER, Laura M. Schwengber. Fotos: Nadine Schwickart