. .

Pilotprojekt LandesJugendEnsemble für Neue Musik ? Konzerte am 07./08.01.

02.01.06

Bisher fehlte jungen Musikerinnen und Musikern aus NRW die Möglichkeit, Werke der zeitgenössischen Musik in einem größeren Ensemble unter fachkundiger Anleitung einzustudieren. Der Landesmusikrat NRW hat nun in einem Pilotprojekt ein "LandesJugendEnsemble für Neue Musik" auf den Weg gebracht, in dem Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs "Jugend musiziert", Mitglieder von Kammermusikensembles oder auch von einem der bestehenden nordrhein-westfälischen Landesjugendensembles neue kompositorische Konzepte, spannende klangliche Strukturen und ungewöhnliche Spieltechniken kennen lernen können. Als eine besondere Herausforderung betrachten es die Nachwuchsmusiker, in einem Ensemble zu spielen, in dem alle Instrumente " auch die Streicher " solistisch besetzt sind.

Die jungen Musikerinnen und Musiker im Alter zwischen 15 und 20 Jahren treffen sich vom 2. bis 8. Januar zu einer ersten Arbeitsphase in Haus Altenberg in Odenthal bei Köln. Einstudiert werden Werke von Joan Tower, Kazimierz Serocki, Misato Mochizuki, Arne Mellnäs und Poul Ruders. Die künstlerische Verantwortung für das Projekt hat Prof. David Smeyers, der Leiter des Studiengangs Neue Musik an der Kölner Musikhochschule, unterstützt von weiteren Instrumentaldozenten. Gespannt sein darf man auf die beiden Abschlusskonzerte, bei denen die Früchte der Arbeit präsentiert werden:

  • Samstag, 7. Januar, 18 Uhr, Folkwang Musikschule Essen, Thea-Leymann-Str. 23
  • Sonntag, 8. Januar, 11 Uhr, Hochschule für Musik in Köln, Dagobertstr. 38

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.

Das Pilotprojekt "Landesjugendensemble für Neue Musik" wird durch den Ministerpräsidenten des Landes NRW gefördert; die erste Arbeitsphase wird zudem durch das Bonner Ärtzeorchester finanziell unterstützt.

******************************

Programm:

Joan Tower (*1938)

Petroushskates (1980)

 

für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier

 

Kazimierz Serocki (1922 " 1981)

Swinging Music (1970)

für Klarinette, Posaune, Kontrabass und Klavier

 

Misato Mochizuki (*1969)

Si Bleu, Si Calme (1997)

für Ensemble

 

Arne Mellnäs (1933 " 2002)

Fragile (1973)

für Ensemble

 

Poul Ruders (1949)

Four Dances In One Movement for Chamber Ensemble (1984)

1. Whispering

2. Rocking

3. Ecstatic

4. Extravagant

 

Mitwirkende:

Anna Hendriksen, Querflöte/Pikkolo

Katharina Wichate, Oboe/Englischhorn

Jesse Hicks, Klarinette

Frederik Richts, Klarinette/Bassklarinette

Lisa Unterberg, Fagott/Kontrafagott

Cornelius Tometten, Horn

Helmut Lieder, Trompete

Daniel Steppler, Posaune

Niklas Genschel, Schlagzeug

Kai Peter Schuster, Schlagzeug

Luisa Imorde, Klavier

Christoph Stöber, Klavier

Max Rohwer, 1. Violine

Daniel Dangendorf, 2. Violine

Johanna Kröger, Viola

Elisabeth Schrey, Violoncello

Pierce Black, Kontrabass

Prof. David Smeyers, Leitung