. .

Philipp Heldt gewann den DJ Contest "Reifeprüfung"

24.11.13

Das Finale der "Reifeprüfung" ist entschieden. In der Nacht vom 23. auf den 24. November gewann eine DJ den Wettbewerb, der dem Vinyl treu geblieben ist. Die Jury versicherte, davon nicht beeinflusst gewesen zu sein, zeigte sich aber von den Performance-Qualitäten Heldts restlos überzeugt. Das Zimmermanns in Köln wurde zum Magneten für die Fans, die für eine turbulente Stimmung um die Sets herum sorgten.

Die Platzierungen:

1. Platz Philipp Heldt
2. Platz Kevin Mey
3. Platz Martin Pohle
4. Platz Jakob Kreiterling
5. Platz Ferdinand Graetz
6. Platz Oscar Victoria

Die Jury bestand aus Eric Braden, Vorsitz (Boxer Rec.), Dr. Motte (Praxxiz), Hans Nieswandt (Whirlpool Prod./ 1Live), Andrea Engels (Blufin/ Yellow Tail) und Kolja Vorthmann (Vestax/ Stanton).

Als Preise wurden verliehen: ein Stanton SCS-4DJ, ein Vestax Typhoon, ein Stanton DJ Pro 1000 Kopfhörer, ein DJ Booking im Voodo Club in Bonn, ein DJ Booking auf einer Mokka Suka in Köln und ein DJ Boooking auf einer Sensor Nacht im Zimmermanns in Köln.

Das Finale ließ je drei Gewinner der Halbfinale-Veranstaltungen antreten, die am 18. Oktober in Siegburg und in Köln stattgefunden hatten. Michelle Scherka (Projektleitung) und Darius Ronkoszek sorgten für makellose Abläufe des Geschehens. Die Veranstaltung des Landesmusikrats NRW wurde vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport gefördert.

rvz

Foto Publikum im Zimmermanns am 23. November 2013. Foto: LMR NRW