. .

Mitgliederversammlung des Landesmusikrats in Münster

21.08.07

Die Mitgliederversammlung des Landesmusikrats NRW hat am 18. August in Münster ein neues Präsidium gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden der Präsident des Landesmusikrats, Prof. Dr. Werner Lohmann, die vier Vizepräsidenten Arnd Bolten (Volksmusikerbund NRW), Dr. Walter Lindenbaum (Verband Deutscher Schulmusiker NRW), Prof. Werner Rizzi (Arbeitskreis für Musik in der Jugend) und Peter Tonger (Musikverlegerverband NRW) sowie der Schatzmeister Werner Middendorf (Chorverband NRW).

Ebenfalls im Amt bestätigt wurden die Beisitzer Reinhard Knoll (musikalische Bildung), Wolfgang Rohde (populäre Musik) und Dr. Christian de Witt (Landesjugendensembles und Landesjugendwettbewerbe). Zur fachkundigen Unterstützung des künftigen Themenschwerpunkts des Landesmusikrats "Kulturelle Vielfalt" wurden als neue Beisitzer Andreas Heuser und Hans Lüdemann gewählt. Romely Pfund (Beisitzerin zum vorletzten Themenschwerpunkt "Berufsmusik") und Steffi Stephan (mit Wolfgang Rohde Beisitzer zum letzten Themenschwerpunkt "Populäre Musik") schieden aus. Steffi Stephan wurde nach seinem Ausscheiden Einzelmitglied im Landesmusikrat; Romely Pfund war dies bereits vor Eintritt in das Präsidium vor vier Jahren.

Die Mitgliederversammlung hat bei ihrer Jahresversammlung den Berufsverband mediamusic:nrw e.V. neu aufgenommen, der sich für die Interessen nordrhein-westfälischer Musikschaffender der Bereiche Film, TV, Werbung, Hörspiel und Hörbuch, Theater AudioDesign, Akustische Kunst und Games auf regionaler, bundesweiter und internationaler Ebene einsetzt. Delegierter im Landesmusikrat ist der 1. Vorsitzende des Vereins, Matthias Hornschuh.

Der in Kooperation mit der Westfälischen Schule für Musik veranstaltete und vom Ministerpräsidenten des Landes NRW geförderte öffentliche Teil der Mitgliederversammlung stand ganz im Zeichen des Themenschwerpunkts "populäre Musik". Nach der Auszeichnung des Rockmusikers Wolfgang Niedecken durch die "Silberne Stimmgabel des Landesmusikrates" (s. gesonderte Meldung) beschäftigte sich Ralf Plaschke (IG Musik NRW) in seinem Vortrag mit dem Thema "Kreativwirtschaft in NRW" (s. Meldung), bevor die Teilnehmerband des Förderprogramms des Landesmusikrats für Nachwuchsbands NEUKOMMA,GUT aVid* aus Wesel die Veranstaltung musikalisch beendete.

Foto oben: Prof. Dr. Werner Lohmann verabschiedet Generalmusikdirektorin Romely Pfund aus dem Präsidium.

Foto unten (v.l.n.r.): Stephan Marten (Gitarre), Christian Nießling (Gesang), Christian Scholz (Drums) und Julian Köster (Bass), Mitglieder der Nachwuchsband aVid*