. .

Mentoring-Programm des Deutschen Kulturrats für Frauen in Kultur und Medien

23.01.18

Im Herbst 2017 hat das Projektbüro „Frauen in Kultur & Medien“ des Deutschen Kulturrats in Berlin seine Arbeit aufgenommen. Die Einrichtung des Büros war eine Folge der gleichnamigen Studie des Deutschen Kulturrates, die auf knapp 500 Seiten darlegt, dass von einer Geschlechtergerechtigkeit im Kultur- und Medienbereich längst noch nicht gesprochen werden kann.

Nun können sich hoch qualifizierte Künstlerinnen und Kreative für ein bundesweites Mentoring-Programm bewerben. Den auszuwählenden Mentees werden insgesamt 13 Mentorinnen und 2 Mentoren an die Seite gestellt – Künstler, Akteure der Kreativwirtschaft oder anderer Kultureinrichtungen. Die Mentorinnen und Mentoren, die verschiedene Arbeitsbereiche vertreten, sind für die erste Runde bereits ausgewählt, darunter auch zwei Komponistinnen. Bis 2020 sind drei Durchgänge des Programms mit jeweils rund 15 Tandems geplant.

Bewerbungsschluss für die erste Runde ist der 28. Februar 2018.

Weitere Informationen und Bewerbung über die Website des Deutschen Kulturrats:
https://www.kulturrat.de/thema/frauen-in-kultur-medien/mentoring-programm/

Das Mentoring-Programm wird unterstützt von Der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.