. .

Landesjugendensembles beim Kindertag in der Kölner Philharmonie

24.05.07

Der "Kindertag" zu Himmelfahrt in der Kölner Philharmonie gab zwei Landesjugendensembles die Möglichkeit, in dem berühmten Konzerthaus aufzutreten. Der Landesjugendchor NRW sang unter der Leitung vom Christiane Zywietz-Godland und Hermann Godland Werke von John Hoybye, Georgij Swiridow, Wang Luo Pin, Gioachino Rossini und schließlich Terry Gilkisons "The Bare Necessities" ("Versuch's mal mit Gemütlichkeit" aus dem "Dschungelbuch").

Das Landesjugendensemble für Neue Musik spielte unter der Leitung von David Smeyers noch einmal die bereits am 6. Mai uraufgeführte Auftragskomposition der MusikTriennale Köln an den 15-jährigen Pianisten des Ensembles Christoph Stöber sowie das Konzert für zwei Klaviere, Bläser und Schlagzeug von Paul Bowles aus dem Jahr 1947. Luisa Imorde und Christoph Stöber waren die Solisten.

Der "Kindertag" bot als Tag der offenen Tür im Rahmen des Programms "MusikTriennale 2-20" Konzerte, Instrumente und Aktionen speziell für Kinder und ihre Familien an.

Foto oben: Landesjugendchor NRW

Foto unten: Christoph Stöber, Hannah Walter vom Landesjugendensemble für Neue Musik und der Intendant der Kölner Philharmonie Louwrens Langevoort