. .

Landesblasorchester des Volksmusikerbunds NRW am 11. März in Werdohl

08.03.17

Das Landesblasorchester des Volksmusikerbunds NRW tritt am 11. März, 18 Uhr, auf Einladung der Lennetaler Projekt-Philharmonie im III. Cameratakonzert im Werdohler Festsaal Riesei auf. Mit dabei sind Ensembles aus dem Märkischen Kreis, die Brassgang Mark I, die Lennetaler Holzbläser und das Märkische Handorgel-Ensemble. Sie spielen u.a. die zwölf-stimmige Canzon Nr. 16 von Giovanni Gabrieli. Die drei Chöre zu vier Stimmen spielen die Musiker im ganzen Festsaal um das Publikum herum verteilt. Auch spielt das Lennetaler Holzbläserquintett Astor Piazzollas „Libertange“, während das Märkische Handorgel-Ensemble, ein Akkordeonquintett, eine Bearbeitung von Bachs "Passacaglie e Fuge" BWV 582 präsentiert. Das Landesblasorchester revanchiert sich mit Musik von Gustav Holst und Stephen Mellilo, aber auch mit Hits wie "Amazing Grace".