. .

Konzert des Landesjugendchors NRW am 17. September in Gelsenkirchen-Buer

12.09.17

Mit einem vielseitigen Konzertprogramm präsentiert sich der Landesjugendchor NRW am 17. September, 16 Uhr, in der Propsteikirche St. Urbanus in Buer. Propsteikantor Carsten Böckmann hat die 60 ausgewählten jugendlichen Sängerinnen und Sänger aus fast 30 Städten Nordrhein-Westfalens und seine Leiter Christiane Zywietz-Godland und Hermann Godland eingeladen. In der Trägerschaft des Landesmusikrats und des Chorverbands wird er vom nordrhein-westfälischen Kulturministerium gefördert. Viele der Sängerinnen und Sänger waren bereits Sieger oder äußerst erfolgreiche Teilnehmer beim „Jugend-Musiziert“-Wettbewerb.

In St. Urbanus werden sie Werke von Schütz, Bach, Brahms, Bruckner, Mendelssohn-Bartholdy sowie internationale Chormusik aus Russland, Skandinavien und den USA präsentieren, unter anderem das „Ave Maria“ von Anton Bruckner und Felix Mendelsohn Bartholdys Ausnahmewerk „Verleih’ uns Frieden“. Passend zum Lutherjahr erklingt auch ein Choral von Martin Luther: „Mit Fried und Freud ich fahr dahin“.

Zudem gibt es Uraufführungen von zwei Werken: „Keep your Faith“ und „Perfume of the Past“ von Heribert Feckler. Beide Kompositionen wurden in diesem Jahr als Auftragskomposition vom Landesmusikrat speziell für den Chor vergeben. Ehrengast des Konzertes wird Oberbürgermeister Frank Baranowski sein. Der Eintritt zum Konzert ist kostenfrei, um eine Spende wird gebeten.