. .

Kompositionsworkshop mit Younghi Pagh-Paan und Karin Haussmann

06.09.07

Die vom Ministerpräsidenten des Landes NRW geförderten Kompositionsworkshops sollen Mädchen und junge Frauen motivieren, kreativ mit Musik umzugehen, eigene Stücke zu konzipieren und an der Umsetzung zu feilen. Beim diesjährigen Kompositionsworkshop im November geht es um "Das Fremde in der Musik". Bewerbungsfrist ist der 12. Oktober.

Da die großen Vorbilder fehlen, ist es um so erfreulicher, dass in diesem Jahr neben der Essener Komponistin Karin Haussmann die international renommierte und mehrfach ausgezeichnete Komponistin Younghi Pagh-Paan als Dozentin gewonnen werden konnte. Pagh-Paan, deren Werke u.a. vom Ensemble Modern auf CD eingespielt worden sind, lehrt in Bremen.

An zwei Wochenenden im November wird eine Gruppe von zwölf Teilnehmerinnen in der Musikschule der Stadt Dortmund unter der Anleitung der Komponistinnen an eigenen Werken für die Besetzung Frauenstimme (Sopran), Klarinette, Violoncello und Schlagwerk arbeiten. Professionelle Musikerinnen und Musiker stellen zu Beginn ihre Instrumente und die jeweiligen Klangmöglichkeiten vor. Am zweiten Wochenende studieren sie dann unter Anleitung der Nachwuchskomponistinnen die entstandenen Stücke ein und präsentieren sie in einer Aufführung.

Der seit 1999 veranstaltete Kompositionsworkshop für Mädchen und junge Frauen bietet einmal jährlich die Möglichkeit, Kontakte zu Gleichgesinnten zu knüpfen und die Dozentinnen als Ratgeberinnen auch für zukünftige Kompositionen zu gewinnen. Das gibt Bestätigung und Selbstvertrauen, denn angehenden Komponistinnen fehlen oft die Vorbilder. Bei den Abschlusspräsentationen der Workshops kann man jedes Jahr auf das Neue erleben, welche staunenswerten Ergebnisse die Teilnehmerinnen nach einer intensiven Arbeitsphase mit professionellen Dozentinnen und Dozenten vorlegen.

Teilnahmeberechtigt sind Mädchen bzw. junge Frauen aus Nordrhein-Westfalen im Alter zwischen 14 und 21 Jahren (Ausnahmen sind möglich), die Interesse am Komponieren bzw. am kreativen Umgang mit Musik haben. Die Kursgebühr beträgt 25 Euro, die Verpflegung und eventuelle Übernachtungskosten in der Jugendherberge werden übernommen. Die Durchführung des Workshops liegt in den Händen des Landesmusikrats NRW e.V.

Die Workshop-Termine: 2.- 4. & 16.-18. November 2007

Ort: Musikschule der Stadt Dortmund, Steinstr. 35 (Nähe Hauptbahnhof)

Bewerbungsschluss ist Freitag, der 12. Oktober 2007

 

Weitere Informationen:

Musikprojekte, Hedwig Otten, Eifelplatz 2, 50677 Köln,

Tel: 0173 / 538 41 44, Fax: 0221 / 93 11 327

Ausschreibung Kompositionsworkshop für Mädchen und junge Frauen 2007 (PDF-Datei, 16 KB)