. .

Köln-Istanbuler Konzert am 13. Dezember im Lichthof Köln

12.12.17

Am 13. Dezember um 19 Uhr setzen sich Künstler im Kölner Lichthof für die Istanbul-Kölner Freundschaft mit einem Konzert ein. Das Konzert hat folgendes Programm:

19.00 Uhr: Begrüßung

I. Önder Baloğlu & Çağdaş Özkan—Westliche Klassik (15 min.). Eine Brücke von Köln nach Istanbul.

II. Utku Yurttaş & Kazım Çalışgan—Oriental Jazz (20 min.)

Orient und Okzident, Europa und Afrika – sie lassen, Melodien, Rhythmen und Volksweisen kreisen. Und damit kreisen sie um die Welt; ihre Musik sprengt Grenzen und Genres: Jazz? Ja! Melodien alter anatolischer Lieder? Ja! Europäische Klassik? Warum nicht? Sie nehmen die Musikströmungen auf und lassen sie neu entspringen. Kazım Çalışgan, der moderne Derwisch mit Kopuz, Percussion und Stimme; und Utku Yurttaş, der Virtuose am Klavier. Was entsteht, könnte «Oriental Jazz» genannt werden, wenn Schubladen Töne nicht verschlucken würden.

III. Best composer of Istanbul (45 min.)

Ruth Hill, Georgios Marinakis, Dr. Osman Öksüzoğlu, Mehmet Yalgın, Ahmet Yaşar Bektaş, Kaşif Demiröz, Metin Tuncel, Mustafa Alp Ataç

Klassisch-türkische Musik

Nat’ı Mevlana von Itri Efendi

Gelse o şuh meclise naz ü tegafül eylese von Hafız Post

Yine bir gül-nihal aldi bu gönlümü von Dede Efendi

Uyan ey gözlerim von Ali Ufki

 Jüdisch-christliche Komponisten aus Istanbul

Yanlız bırakıp gitme bu akşam yine erken von Avram Levi

 Bu akşam gün batarken gel von Tatyos Efendi

 İçtim suyunu şu coşkun derenin von Bimen Şen

 Instrumentelle Musik

Saz Semai von Lavtacı Andon 

 Çeçen Kızı von Tanburi Cemil Bey

 Neo-klassische Musik

 Bahar bitti güz bitti von Sadettin Kaynak

 Kalamış von Münir Nurettin Selçuk

 Ağla gitar, çal gitar von Avni Anıl

 

Ein Veranstaltung des Yunus Emre Instituts, Köln, in Kooperation mit dem Landesmusikrat NRW, der Städtepartnerschaft Köln-Istanbul und weiteren Partnern.