. .

Kinderorchester NRW verbindet Musik und Technik

29.06.17

Musik und Naturwissenschaft sind zwei vermeintlich entgegengesetzte Pole. Das Kinderorchester NRW bringt beides zusammen, denn Musik und Technik liegen nah beieinander: Frequenzen, Intervalle, Taktarten – Musiktheorie und Mathe sind ziemlich ähnlich. Aber es geht um noch viel mehr in der kommenden Herbstarbeitsphase. Verschiedene Spieltechniken im Orchester, Technik, die von und mit Musik dargestellt wird, Kompositionstechniken oder Vertonungen von Geräuschen, Maschinen und Robotern.

Mit Silke Löhr tritt erstmals eine Dirigentin an das Pult des Kinderorchesters NRW. 1966 in Berlin geboren, ist sie seit langen Jahren Leiterin des symphonischen Orchesters der Universität Düsseldorf. Dirigierverpflichtungen führten Silke Löhr schließlich u.?a. an die Komische Oper Berlin (La Bohème), an das Oldenburgische Staatstheater, zu den Düsseldorfer Symphonikern, dem Radio Symfonie Orkest und dem Radio Kamer Orkest des Niederländischen Rundfunks, dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz und den Bergischen Symphonikern. Für den WDR produzierte sie Uraufführungen mit dem WDR Sinfonieorchester und der musikFabrik NRW. Das Kinderorchester NRW freut sich auf die Zusammenarbeit.

Die Moderation wird von Stephanie Riemenschneider übernommen, professionelle Musikvermittlerin mit einem NRW-weiten Tätigkeitsfeld. In einstündigen Familienkonzerten, die ab November zu hören sein werden, kommt unter anderem der zweite Satz aus Beethovens 8. Sinfonie, Auszüge aus Wagners Meistersinger, Ravels Bolero, Leroy Andersons Typewriter und natürlich Eduard Strauß‘ Mit Dampf, Polka – schnell, auf die Notenpulte. Auf dieses technikreiche und vielfältige Programm darf man wahrlich gespannt sein.

Im Kinderorchester NRW spielen Kinder im Alter von 10 – 14 Jahren in sinfonischer Besetzung zusammen. Zweimal jährlich werden in Arbeitsphasen Konzertprogramme erarbeitet.

(Lena Zimmer)

Das Kinderorchester NRW wird vom Verein zur Förderung von Landesjugendensembles und dem Landesmusikrat NRW getragen, es wird vom Land NRW gefördert.


Termine

18.11., 14 Uhr, Robert-Schumann-Hochschule, Düsseldorf
19.11., 16 Uhr, Gymnasium Canisianum, Lüdinghausen
25.11., Konzert Kinderorchester NRW, Ehemaliges Straßenbahndepot Aachen
26.11., 15 Uhr, Konzertsaal in der Hochschule für Musik, Detmold
2.12., 16 Uhr, DASA Arbeitswelt Ausstellung, Stahlhalle, Dortmund