. .

Kammermusikzentrum NRW: Das Doron Quartett am 11. Juni in Köln

07.06.17

2016 fand sich das Doron-Streichquartett bei Kursen des Kammermusikzentrums NRW zusammen. Mit Casper Hesprich (1. Violine, Bonn), Masako Yamamasu (2. Violine, Düsseldorf), Magdalena Hopfenzitz (Viola,  Düsseldorf) und Aron (Violoncello, Leverkusen) haben sich vier junge hochbegabte Musikerinnen und Musiker im Alter von 15 bis 18 Jahren zusammengefunden. Dozentin des Quartetts ist die Kölner Geigerin Barbara Streil, Gründungsmitglied des Asasello-Quartetts.

Das Doron-Quartett hat bereits erfolgreich beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen und erste Konzerte im Rahmen von Kammermusikreihen und Veranstaltungen in Heek, Bad Fredeburg, Duisburg, Düsseldorf und Kempen gespielt. Das Quartett beschäftigt sich intensiv mit der Präsentation von Musik. Dazu recherchieren die Musiker zum historischen und biographischen Kontext  der Werke und entwickeln gemeinsam mit den Schauspielerinnen Laura Remmler und Aischa Lina Löbbert moderierte oder szenische Konzertformate.

Im Konzert in der Seniorenresidenz am Dom, Köln, am 11. Juni um 16 Uhr verbinden sie Einzelsätze bekannter Streichquartette von Borodin, Beethoven und Dvorak mit kurzen Textbeiträgen zu einem Konzerterlebnis.

Das Kammermusikzentrum NRW steht in der Trägerschaft des Vereins zur Förderung von Landesjugendensembles NRW und des Landesmusikrats NRW. Beide Träger und die Jeunesses musicales NRW bieten Kurse landesweit an. Hauptort der Kurse ist die Landesmusikakademie NRW. Das Kammermusikzentrum ist ein Förderprojekt des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW.