. .

JungeBläserPhilharmonie NRW bei WASBE-Konferenz

05.07.05

Nach 1999 fährt die JungeBläserPhilharmonie NRW zum zweiten Mal zur Internationalen WASBE-Konferenz - dem Mekka symphonischer Blasmusik -, die vom 10.-16. Juli in Singapur stattfindet. Zunächst wird Pierre Kuijpers mit seiner NRW-Auswahl allerdings in China spielen.

Die jungen Musikerinnen und Musiker der JungenBläserPhilharmonie NRW haben heute ihre Koffer und Instrumentenkästen gepackt und eine große Reise angetreten: Zum zweiten Mal in der Geschichte des Orchesters erfährt die JungeBläserPhilharmonie NRW die Ehre, zur WASBE-Konferenz eingeladen zu werden, die in diesem Jahr in Singapur stattfindet.

Diese erneute Chance, das große Können der nordrhein-westfälischen Auswahlbläser einem weltweiten Fachpublikum zu demonstrieren, wollen die Jugendlichen nicht ungenutzt lassen. In eineinhalb Jahren haben sie sich unter der bewährten Leitung von Pierre Kuijpers auf dieses Konzert vorbereitet, das am 12. Juli in der Esplanade Hall in Singapur stattfindet. Vorweg besucht das Orchester zudem Shanghai und Hangzhou (beides China), wo ebenfalls wichtige Auftritte anstehen. Solistin in Piet Swerts Klavierkonzert "Wings" ist Beatrix Klein aus Köln.

Die Reise der 75 jungen Musikerinnen und Musiker und ihrer Betreuer wird vom Goethe-Institut und der Staatskanzlei NRW finanziell unterstützt. Zudem konnten mehrere potente Sponsoren gewonnen werden. Am 19. Juli wird das Orchester am Flughafen Düsseldorf zurückerwartet.