. .

JugendZupfOrchester NRW beim "Langen Tag der Region"

31.07.06

Das Strukturprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen, die "Regionale 2010", ist bis zum Abschlusspräsentationsjahr 2010 in der Region Köln/Bonn unterwegs. Die "Regionale 2010" ist eine Zukunftsinitiative, die von den Städten Köln, Bonn und Leverkusen, dem Rheinisch Bergischen Kreis, dem Rhein-Erft-Kreis dem Rhein-Sieg-Kreis, dem Oberbergischen Kreis und dem Land Nordrhein-Westfalen getragen wird.

Ein Schritt in Richtung 2010 war der "Lange Tag der Region" auf dem Gelände des RWE-Kraftwerks Niederaußem. Rund 500 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft sowie die gesamte Projektträgerschaft der rund 40 konkreten Projekte, die sich im Qualifizierungsprozess der Regionale 2010 befinden, hatten entlang einer eigens konzipierten Ausstellung ihre Vorhaben präsentiert.

Für die Musik sorgte das JugendZupfOrchester NRW. Es spielte Werke aus dem Programm, das es auf seiner CD "Back from Russia" vorstellt, und gab den musikalischen Auftakt zu einer Rede von Europaminister Breuer. Live vom "Tag der Region" sendete die "Lokalzeit" des WDR-Fernsehens. Die Schlussmoderation sprach der WDR-Moderator aus den Reihen des ZupfOrchesters heraus, das sich vor der industrieromantischen Kulisse des RWE-Kraftwerks aufgestellt hatte, so dass die Kamera mit eleganten Fahrten klingende Mandolinen mit stoischen Werkskuppeln verbinden konnte.