. .

Euregio-Vokalwettbewerb in Heek mit Gewinnern aus NRW und den Niederlanden

15.11.17

Zahlreiche Gesangstalente wurden am vergangenen Wochenende beim Euregio-Vokalwettbewerb in der Landesmusikakademie NRW in Heek (Münsterland) mit Preisen belohnt. Das Preisträgerkonzert findet am 19.11.2017 um 15:30 Uhr in der Nederlands Hervormde Kerk in Terborg/NL statt.

15 Sängerinnen und Sänger aus den Niederlanden und ganz NRW sowie ein Vokalensemble zeichnete die Jury mit Preisen in fünf verschiedenen Kategorien aus. Jurymitglied Bernhard van Almsick von der Landesmusikakademie NRW bedankte sich im Namen des Gremiums: „Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, ihren Klavierbegleitungen, unseren Helfern, Partnern und Freunden ein herzlicher Dank für das großartige Miteinander und einen rundum gelungenen Wettbewerb zum 25-jährigen Bestehen des Euregio-Vokalwettbewerbs.“ Er zeigte sich beeindruckt von den „schönen und teilweise sehr berührenden Beiträgen“ der Teilnehmenden.

In der Kategorie für Amateure bis 45 Jahre ersangen sich Rebecca Fischer (Münster) und Marie-Sah Franken (Kranenburg) je einen Förderpreis für ein junges Talent. Den ersten Preis erhielt hier Lara van Offern (Kleve), den zweiten Platz belegte Johannes Heinrich Zils (Bielefeld) und den dritten Regina Fester (Oberhausen). Bei den Amateuren über 45 Jahre wurden ein zweiter Preis an Nicole Demuth-Werner (Hagen) sowie zwei dritte Preise an Iris Jeße (Dortmund) und Paul-Georg Dahl (Ennepetal) vergeben.

Desiree Bruver-Leske (Mettmann) errang den ersten Preis in der Kategorie der fortgeschrittenen Amateure, in der Ann-Kathrin Niemczyk (Hagen) mit dem zweiten sowie Femke Hulsman (Utrecht) und Jana Meskes (Krefeld) mit dem dritten Preis ausgezeichnet wurden. Der erste Preis in der Kategorie für angehende Berufssängerinnen und -sänger schließlich ging an Amy Schillings (Vaals), der Nardi Thonen (Zwolle) auf dem zweiten und Anna-Christine Heymann (Hagen) auf dem dritten Platz folgten. In der Ensemblewertung wurde ein zweiter Platz an das Vokalensemble Kranenburg mit Marie-Sah Franken, Lara van Offern, Vincent Kepser und Johannes Kepser vergeben.

Der Euregio-Vokalwettbewerb wird großzügig unterstützt durch die PSD Bank, Münster.

Alle Sieger und Siegerinnen des Wettbewerbs treten am kommenden Sonntag, 19.11. um 15:30 Uhr beim Preisträgerkonzert in der Nederlands Hervormde Kerk (Hoofdstraat 91, NL-7061 Terborg) mit ihren Wettbewerbsbeiträgen aus Oper, Operette, Musical, Oratorium und Kunstlied auf. Es wird veranstaltet von der Stichting Vrienden van het Euregio Vocalisten-Concours, dem niederländischen Kooperationspartner der Landesmusikakademie NRW bei der Organisation des Wettbewerbs. Der Eintritt ist frei.