. .

"Jugend musiziert" jedes Jahr im Frühling

15.03.06

So sicher wie die Krokusse jedes Frühjahr erblühen, so sicher findet in NRW der Landeswettbewerb "Jugend musiziert" statt, in diesem Jahr zum 43. Mal. Austragungsort des Wettbewerbes ist Köln, wo sich zwischen dem 17. und dem 21. März die 1300 besten jungen Musikerinnen und Musiker aus den vorangegangenen Regionalwettbewerben treffen, um sich zu messen, aber auch, um den eigenen musikalischen Standort zu bestimmen, andere junge Musiker zu treffen und Erfahrungen auszutauschen.

"Jugend musiziert" ist der Wettbewerb für das instrumentale und vokale Musizieren für Kinder und Jugendliche in Deutschland. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die zwischen 10 und 21 Jahre alt sind, haben sich in den Wettbewerben der 24 nordrhein-westfälischen Regionen in den Solo-Kategorien: Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Orgel und Musical und in den Ensemblewertungen: Duo: Klavier und ein Streichinstrument, Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier, Schlagzeug-Ensemble, Klavier vierhändig und Besondere Ensembles für den Landeswettbewerb qualifiziert.

Als Neuerung werden in diesem Jahr in NRW Wertungen in E-Gitarre, Keyboard und Drumset stattfinden, und unter dem Titel "Rillengrillen" wird ein DJ-Contest durchgeführt.

Die öffentlichen Wertungen finden an mehr als 10 verschiedenen Veranstaltungsorten in Köln statt. Die jungen Musikerinnen und Musiker werden unter anderem in der Hochschule für Musik, in der Kunsthochschule für Medien, in St. Agnes, dem Pfarrsaal St. Kunibert, im Studio 672 des Stadtgartens und im Loft zu hören sein. Fachjuroren aus den Bereichen Hochschule, Musikschule, Schule und Rundfunk/Medien werden die einzelnen Leistungen bewerten.

Die Besten dieses Landeswettbewerbes können am Bundeswettbewerb teilnehmen, der vom 31. Mai bis 7. Juni in Freiburg stattfindet.

Der Wettbewerb "Jugend musiziert" NRW steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Dr. Jürgen Rüttgers und wird regelmäßig vom Land Nordrhein-Westfalen und von den nordrhein-westfälischen Sparkassen sowie in diesem Jahr von der Stadt Köln gefördert.

Zusätzliche Informationen und die Tagesergebnisse erhalten Sie auf der Homepage www.ju-mu.net.