. .

Interkultureller Musiktreff „Orientcrash“, Düsseldorf

28.07.17

Unter Leitung der beiden Düsseldorfer Musikpädagogen Jörn Quade und Benno Klissenbauer fand am 27. Juli der monatliche interkulturelle Musiktreff in den Räumlichkeiten Initiative „Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf“ statt. Die Jamsession war von Menschen mit Fluchtgeschichte und Einheimischen so gut besucht, dass alle Sitzplätze am Abend schnell vergeben waren. Es wurde mit verschiedenen arabischen und europäischen Instrumenten gemeinsam gejammt. Ein großer Instrumentenpool war vorhanden, so dass nach Belieben die unterschiedlichsten Instrumente ausprobiert werden konnten.

Neben den Musikern genossen auch einige Zuhörer in entspannter Atmosphäre das tolle Musikerlebnis und tauschten sich angeregt aus. Immer wieder blieben vorbeigehende Passanten neugierig vor den offenen Türen stehen, um zu lauschen und sich über die Veranstaltung zu informieren. Die Begeisterung der Musiker und Zuhörer ebbte nicht ab, so dass die Veranstaltung erst nach einer Stunde Verlängerung beendet wurde. Die Veranstaltung ist eine ehrenamtliche Kooperation der beiden Dozenten mit der Initiative „Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf“.

(Sandra Hoch)