. .

Hänsel & Gretel für Blech und Ballett – Herbstprojekt der Jungen Blechbläser in Kleve beendet

11.12.17

Die Jungen Blechbläser NRW, die seit 2016 in der Trägerschaft der Jeunesses Musicales NRW stehen, haben am 10. Dezember ihr Herbstprojekt mit einem ausverkauften Konzert in der Stadthalle Kleve beendet. Es standen im November und Dezember vier Konzerte mit drei unterschiedlichen Kooperationspartnern auf dem Programm. Initiiert wurden alle Kooperationen von den Jungen Blechbläsern NRW und es wurden wunderbare Partner bei der Umsetzung von Humperdincks „Hänsel & Gretel“ in der Bearbeitung für Blechbläserensemble und Sprecher von Hans Joachim Drechsler gefunden.

Los ging es mit einer Zusammenarbeit mit zwei vierten Klassen der Willicher Vinhoven-Schule. Die rund 40 Grundschüler haben sich intensiv mit dem historischen Stoff auseinandergesetzt. Sie haben unter der Leitung von Schulleiterin Julia Anders alle Bühnenbilder und Kostüme selbst gebastelt und gebaut. Ein lebendiges Bühnenbild, das immer wieder neue Szenarien schuf, band alle Kinder auf der Bühne in das Geschehen ein. Sogar die Texte von Adelheid Wette wurden von zwei Schülern vorgetragen. Stimmungsvoll im Forum des Sankt Bernhard Gymnasiums in Willich-Schiefbahn erlebten in zwei ausverkauften Aufführungen nicht nur die Eltern sondern auch zahlreiche Kinder die Geschichte von Hänsel & Gretel.

Ein Höhepunkt war die Aufführung gemeinsam mit der Tanzklasse der Folkwang Musikschule in der komplett ausverkauften Essener Philharmonie. Die Rolle des Sprechers übernahm Thomas Büchel vom Ensemble des Aalto-Theaters, der den historischen Text adaptiert und in die heutige Zeit übertrug. Mit phantasievollen Kostümen, einer detailreichen Choreographie und der klangvollen Musik begeisterte die Aufführung die vielen Kinder und Familien im Publikum. Eine weitere Aufführung dieser Konstellation fand in der Stadthalle Olpe statt. Dieses Mal wurde das Ensemble durch Guido Simon von der Musikschule Olpe als Sprecher bereichert. Die gebannte Stille im Publikum, das ebenfalls aus vielen Familien mit Vor- und Grundschulkindern bestand, zeigte wie sehr alle mit dem Bühnengeschehen mitfieberten.

Die letzte Aufführung und wieder eine neue Kooperation und Interpretation des Stoffes führte die Jungen Blechbläser NRW nach Kleve. Unter der choreographischen Leitung von Ella Lichtenberger waren 80 Tänzerinnen und Tänzer beteiligt, die von verschiedenen Schulen und der Musikschule zusammengestellt waren. Das Bühnenbild hat Alica Busch gestaltet und phantasievolle Requisiten ebenfalls mit Schülerinnen und Schülern aus Kleve gebaut. Durch Schattenspiele, Projektionen und den effektvollen Einsatz von Licht öffnete sich die Bühne in stimmungsvolle Szenarien. Als Märchenerzähler fand  sich der Klever WDR-Korrespondent Ludger Kazmierczak in einer ganz neuen Rolle, die er sehr souverän und mit Witz ausfüllte. Das „brilliante Spiel“ der „fabelhaften“ Jungen Blechbläser NRW wurde in der Rheinischen Post gelobt.

Für die Jungen Blechbläser NRW war es ein herausforderndes und zugleich sehr bereicherndes Projekt. Auf höchstem Niveau erarbeiteten die jungen Musikerinnen und Musiker im Alter von 13 bis 23 Jahren unter der Leitung von Tobias Füller die für Blechbläser sehr attraktiv und anspruchsvoll zu spielende Bearbeitung der Oper. Flexibilität und auch Bühnenpräsenz waren gefragt bei den unterschiedlichen Inszenierungen. In allen Aufführungen waren die Musikerinnen und Musiker nicht nur hörbarer sondern auch sichtbarer Teil des Bühnengeschehens: Sie tanzten mit bei „Brüderchen komm tanz mit mir“, sie legten sich im Abendsegen auf der Bühne nieder und als Taumann kündete ein Trompeter in der Szene den Tag.

Somit waren die Kooperationen geprägt von gegenseitigen künstlerischen Bereicherungen und führten zu drei vollkommen unterschiedlichen, jedoch in sich sehr gelungen und mitreißenden Umsetzungen von „Hänsel & Gretel“.

Die Jungen Blechbläser NRW und das Projekt „Blech & Ballett“ wird unterstützt vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft und vom Landesmusikrat NRW. 

(Harriet Oelers)

Fotos: Junge Blechbläser NRW