. .

DCW 2006: Glänzende Ergebnisse für die Chorszene NRW

30.05.06

Beim 7. Deutschen Chorwettbewerb, der am vergangenen Samstag in Kiel zu Ende ging, konnten die nordrhein-westfälischen Chorsängerinnen und Chorsänger gleich drei erste Preise feiern. Der Kammerchor CONSONO aus Köln unter der Leitung von Harald Jers, der gemischte Chor "Carmina mundi" aus Aachen (Ltg. Harald Nickoll) und der Frauenchor der Erlöserkirche Lüdenscheid unter Mary Sherbourne durften sich über diese höchste Auszeichnung freuen, die in Deutschland an Leistungschöre des Laienbereichs vergeben wird.

Hiermit aber noch nicht genug: Die Wuppertaler Kurrende unter ihrem neuen Chorleiter Martin Lehmann gewann einen zweiten Preis. Da in dieser Kategorie der Knabenchöre aber kein erster Preis vergeben wurde, kann sich auch dieses Ensemble als Sieger des Wettbewerbs fühlen, zumal auch ein Sonderpreis für das beste deutsche Volkslied nach Wuppertal ging. Ein weiterer derartiger Preis ging an "Carmina mundi". Dritte Preise gingen an den Mädchenchor der Chorakademie Dortmund, den Männerchor "VocalArt" Ottfingen und den Kinderchor der Choralsingschule Gütersloh.

Zwölf Chöre hatten sich beim 7. Landes-Chorwettbewerb NRW in Siegen im vergangenen Herbst für den Deutschen Chorwettbewerb qualifiziert. Dass nun insgesamt sieben dieser Klangkörper mit Preisen ausgezeichnet wurden und überdies beide "Königskategorien" der gemischten Chöre (über und unter 36 Mitwirkende) an NRW-Chöre gingen, zeugt von der Qualität des rheinisch-westfälischen Chorgesangs.

Die äußeren Bedingungen beim Wettbewerb in der Stadt Kiel waren der Größe des Events und seiner Bedeutung angemessen. Alle Säle boten gute bis beste akustische Bedingungen und der Zuhörerandrang war außerordentlich hoch, was alleine schon für die nötige festliche Atmosphäre sorgte. Hinzu kam eine aufwändiges und attraktives Rahmenprogramm, das bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern keine Langeweile aufkommen ließ. Aktivitäten im Freien wurden zwar durch das miserable Wetter an der Förde beeinträchtigt, trotzdem lag Kiel in der Himmelfahrtswoche ganz in den Händen der über 4000 Aktiven und deren ungezählten Fans.

Alle Ergebnisse des 7. Deutschen Chorwettbewerbs finden Sie unter www.musikrat.de.