. .

Berufsmusiker als Künstler, Manager und Ensembleplayer

11.04.05

Am Samstag, den 16. April, 16 Uhr, findet im Kölner Stadtgarten das zweite Forum der dreiteiligen Diskussionsreihe "Musik und Beruf" in Köln statt. Die Veranstaltung trägt den Titel "Berufsmusiker als Künstler, Manager und Ensembleplayer - Spannungsfeld zwischen Innovation und Überleben". Das Impulsreferat hält Dr. Robert v. Zahn.

Am Samstag, den 16. April, 16 Uhr, findet im Kölner Stadtgarten das zweite Forum der dreiteiligen Diskussionsreihe "Musik und Beruf" in Köln statt. Die Veranstaltung trägt den Titel "Berufsmusiker als Künstler, Manager und Ensembleplayer - Spannungsfeld zwischen Innovation und Überleben". Das Impulsreferat hält Dr. Robert v. Zahn.

Bei der Diskussionsreihe handelt es sich um eine Veranstaltung des Landesmusikrates NRW e.V. mit Unterstützung der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) mbH und der Deutschen Orchestervereinigung (DOV).

____________________________

FORUM 2

16. April 2005, 16:00 Uhr

Berufsmusiker als Künstler, Manager und Ensembleplayer - Spannungsfeld zwischen Innovation und Überleben

 

Moderation:

Raoul Mörchen (Musikjournalist)

 

Impulsreferat:

Dr. Robert v. Zahn (Initiativkreis Freie Musik Köln)

 

Podium:

Dorothée Hahne (Komponistin)

Gerhard R. Koch (Musikjournalist)

Reiner Michalke (Stadtgarten / Jazzhaus)

Stefan Piendl (BMG)

Dr. Claus Strulick (DOV)

Dr. Elmar Weingarten (Ensemble Modern)

Stadtgarten, Köln (zur Homepage)

(Wegbeschreibung unter "Service")

____________________________

Die Veranstaltung wird vom WDR aufgezeichnet und im "Kulturpolitischen Forum" auf WDR 3 am Samstag, den 15. Mai, 19.05-20.00 Uhr gesendet.

Um Anmeldung unter Tel. 0211/862064-15 (Eva Luise Roth) oder per E-Mail: Eva Luise Roth wird gebeten.