. .

Ballett und Blech: Die Jungen Blechbläser NRW tanzen "Hänsel und Gretel" in Willich, Essen, Olpe und Kleve

30.10.17

Unter dem Titel "Ballett und Blech" erweitern sich die Jungen Blechbläser NRW für eine Aufführung von "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck um 30 Tänzerinnen und Tänzer der Folkwangmusikschule Essen. Die Jungen Blechbläser NRW sind ein großes Blechbläserensemble in der Besetzung 5 Trompeten, 2 Hörner, 2 Posaunen, Tuba, 2 Schlagzeuger zwischen 13 und 23 Jahren. Die Künstlerische Leitung des Projekts liegt in den Händen von Tobias Füller, Dirigent (Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, Musikhochschule Lübeck) und Marius Bélise (Einstudierung Tanz, Folkwangmusikschule Essen).

18.11.2017, 15:00 Uhr und 17:30 Uhr: St. Bernhard Gymnasium in Willich
Kooperation mit der Vinhoven-Grundschule Willich-Neersen. Zwei vierte Klassen beschäftigen sich seit den Sommerferien mit dem Thema "Hänsel & Gretel". Sie haben Kulissen und Kostüme selbst gebaut und werden tänzerisch und pantominisch die Geschichte umsetzen. Zwei Kinder werden den Text vorlesen. 

19.11.2017, 16:00 Uhr: Philharmonie Essen
Kooperation mit der Tanzklasse der Folkwang Musikschule Essen. 30 Tänzerinnen und Tänzer im Alter von 6 bis 20 Jahren bringen das Stück auf die Bühne unter der Leitung und Choreographie von Marius Belise und Edyta Pensko. Sprecher wird Thomas Büchel, Aalto-Theater Essen sein. 

26.11.2017, 17:00: Stadthalle in Olpe
Das gleiche Projekt wie am 19.11., Sprecher ist Guido Simon von der Musikschule Olpe. 

3.12.2017, 16:00: Stadthalle Kleve
Kooperation mit allgemeinbildenden Schulen und der Musikschule Kleve. 90 Kinder und Jugendliche werden das Stück unter der Leitung von Ella Lichtenberger auf die Bühne bringen. Sprecher ist der WDR-Korrespondent Ludger Kazmierczak.

Gefördert vom Landesmusikrat NRW und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW.