. .

Anna Lucia Richter und Mark Schumann erhalten Kunstförderpreise des Landes NRW

27.11.14

Kulturministerin Ute Schäfer verlieh am 26. November im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster den mit jeweils 7.500 Euro dotierten Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen an 19 junge Künstlerinnen und Künstler, darunter an die Sopranistin Anna Lucia Richter und an den Cellisten Mark Schumann: "Das Kulturland Nordrhein-Westfalen profitiert von der Leidenschaft junger Künstlerinnen und Künstler, ihrem Engagement und ihrer ständigen Suche nach neuen Impulsen. Der Förderpreis für junge Künstlerinnen und Künstler ist ein wichtiges Element der Künstlerförderung." Gewürdigt werden die Leistungen in den Sparten Bildende Kunst, Literatur, Musik, Film, Theater, Architektur und Medienkunst. Die Auszeichnung wird seit 1957 jährlich von der Landesregierung vergeben. Die Preisträgerinnen und Preisträger sollten in der Regel nicht älter als 35 Jahre alt und durch Geburt, Wohnsitz oder ihr Schaffen mit dem Land Nordrhein-Westfalen verbunden sein.

Die Preisträger 2014 sind neben Anna Lucia Richter und Mark Schumann:

In der Sparte "Malerei, Graphik, Bildhauerei" die Künstlerin Kristina Berning und der Künstler Timo Seber,

in der Sparte "Dichtung, Schriftstellerei" die Autorin Julia Trompeter und der Autor Christoph Wenzel,

in der Sparte "Theater: Regie, Schauspiel, Gesang, Tanz, Bühnenbild" das Künstlerduo Verena Billinger und Sebastian Schulz und der Dramaturg Alexander Kerlin,

in der Sparte "Film: Regie, Bühnenbild, Kameraführung" die Regisseurinnen Janina Jung und Kerstin Neuwirth,

in der Sparte "Medienkunst" das Medienkünstlerduo Henning Fehr und Philipp Rühr und die Medienkünstlerin Verena Friedrich sowie

in der Sparte "Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur, Städtebau, Design" das Architektenteam Uli Winkelmann und Jens Matzken sowie die Künstlerinnengruppe DREIHAUSFRAUEN Defne Saylan, Patricia Gola und Shidokht Shalapour.

Frühere Preisträger waren u.a. heute prominente Künstlerinnen und Künstler wie Pina Bausch, Karin Beier, Christoph Schlingensief, Katharina Sieverding, Günther Uecker, Wim Wenders und Frank-Peter Zimmermann.

Weitere Informationen unter mfkjks.nrw.de.