. .

Abschlusspublikation des Modellprojekts „Kulturagenten für kreative Schulen“ erschienen

20.11.15

Von 2011 bis 2015 führte das gemeinnützige Forum K&B das von der Kulturstiftung des Bundes und der Stiftung Mercator finanzierte Programm „Kulturagenten für kreative Schulen“ in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Thüringen und Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Ministerien, der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. und der conecco UG der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung durch. Deutschlandweit arbeiteten 46 Kulturagenten an 138 Schulen in den beteiligten Bundesländern und stellten Kontakt mit 620 verschiedenen außerschulischen Kulturpartnern her. Ziel war es, Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen und die  Bildung und Stärkung ihrer Persönlichkeit zu fördern.Die gesammelten Erfahrungen aus dem Modellprogramm sollen in die Landesstrukturen überführt werden.

Die vier Module der Printpublikation sowie weitere Informationen sind abrufbar unter:
http://publikation.kulturagenten-programm.de/onlinepublikation.html