. .

30 Jahre Jugendzupforchester des Landes NRW

17.04.07

Mit einem Jubiläumsprogramm "Touching of Spring" stellte das Jugendzupforchester ein beeindruckendes Porträt des japanischen Komponisten Yasuo Kuwahara vor, des bedeutendsten zeitgenössischen Komponisten für Zupfmusik, vor. Zugleich zeigte es sich selbst im 30. Jahr seines Bestehens in einer beeindruckenden künstlerischen Qualität. Im RWE Pavillon der Philharmonie Essen kam am 15. April eine illustre Schar von Festgästen zusammen und lauschte aufmerksam dem Orchester sowie den Solisten Annika Lückebergfeld (Solomandoline), Edgar Dlugosz (Solomandoline) und Fabian Hinsche (Gitarre). Die musikalische Leitung hatte Christian de Witt.